Die EU-Datenschutz Grundverordnung kommt (DSGVO).

Home/Allgemein, Lösungen, Support & Service/Die EU-Datenschutz Grundverordnung kommt (DSGVO).

Die EU-Datenschutz Grundverordnung kommt (DSGVO).

Die EU-DSGVO und das damit ebenfalls überarbeitet Bundes-Datenschutz-Gesetz (BDSG) treten ab dem 25. Mai 2018 in Kraft!

Fragt man Entscheider in Unternehmen, hat Sicherheit und Datenschutz höchste Priorität. Die DSGVO vereinheitlicht EU-weit die Regeln für
die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Sie gewährleistet in der EU ansässigen
Personen durch einen Katalog von Betroffenenrechten die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten.

Nach langen Verhandlungen erfolgte im Dezember 2015 die europäische Einigung auf eine EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).
Diese wird zu einer weitgehenden Vereinheitlichung europäischen Datenschutzrechtes führen. Während bislang durch nationale
Gesetzgebungen auf Grundlage der EU-Datenschutzrichtlinie erhebliche Unterschiede bestanden, wird die Datenschutz-Grundverordnung
direkt geltendes Recht in allen Mitgliedsstaaten sein! Geringe Unterschiede sind durch die Möglichkeit der „Öffnungsklauseln“ zu erwarten.
Sie bieten nationalen Gesetzgebern die Möglichkeit, eigene und ergänzende nationale Regelungen zu erlassen.

Grundsätzliches:
Die DSGVO enthält Vorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien
Verkehr solcher Daten. Sie schützt die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz
personenbezogener Daten. Der freie Verkehr personenbezogener Daten in der Union darf aus Gründen des Schutzes natürlicher Personen
bei der Verarbeitung personenbezogener Daten weder eingeschränkt noch verboten werden. Die Verordnung gilt für die ganz oder teilweise
automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in
einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.

Unternehmen, die die DSGVO nicht einhalten, müssen mit Strafen von bis zu 4 % ihres weltweiten Umsatzes rechnen.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur DSGVO:
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/
https://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz-Grundverordnung